Willkommen

Herzliche Einladung zum Gottesdienst am 28. Februar um 9 Uhr in der Kirche (Es gilt FFP2-Maskenpflicht ab 15 Jahren, ab 6 Jahren Mund-Nase-Bedeckung. Gemeindegesang ist nicht möglich) sowie zum modernen Online-Abendgottesdienst um 18.30 Uhr!

"Zeit für Abenteuer" --- 47. Kraft(t)akt --- Mit einer jungen Tänzerinnengruppe

PREMIERE am 28.2. 18.30 Uhr!!

Dominik Rittweg ist niemand, dessen Beruf man ihm ansieht. Er schmeißt alte Traditionen über Bord, wenn sie keinen Sinn mehr machen. Besonders, wenn es um seine Arbeit mit Jugendlichen geht. Mit harten Jungs und Atheisten schraubt und schweißt der Pfarrer im Hinterhof an einem alten Bulli. Graffitis sprüht er heute nur noch legal. Ein Mann mit viel Herzblut.

Mit dabei: Eine junge TänzerInnengruppe!

Infos zum Spendenprojekt: https://www.united4rescue.com/

Der Früh-Gottesdienst am letzten Sonntag im Monat wird nicht live übertragen. (Die Predigt werden wir aber bis Montag online stellen.)

Herzliche Einladung zum online übertragenen Abendgottesdienst, den Sie ab

28. Februar, 18.30 Uhr

HIER finden.

 

Predigten der Vorwochen finden Sie unter dem Menüpunkt Gottesdienst 2.0.

 

Weltgebetstag am 5. März

„Worauf bauen wir?“ heißt es am 5. März 2021.

Gottesdienst um 19 Uhr im Fernsehen und im Internet

Vorbereitet wird der Gottesdienst von einem ökumenischen Team altkatholischer, baptistischer, evangelisch-lutherischer und römisch-katholischer Frauen. Musikalisch gestaltet wird er von einem bundesweiten Musik-Team des Weltgebetstags. Darüber hinaus gibt es Überraschungsbeiträge aus aller Welt.

Was: Gottesdienst zum Weltgebetstag

Wann: Freitag, 5. März 2021, um 19:00 Uhr

Wo: Sender Bibel TV und online unter www.weltgebetstag.de und auf vielen weiteren Web- und Social-Media-Seiten.

Wie Sie Bibel TV empfangen, können Sie hier nachlesen: https://www.bibeltv.de/empfang

Materialien zum Mitnehmen in unserer St. Ursula Kirche und der katholischen Schwesterkirche St. Raphael in Großohrenbronn

Hefte zum Mitfeiern und Mitbeten zuhause plus Rezepte, Samen und mehr liegen ab Sonntag, den 28. Februar in unserer Kirche aus.

Aktueller Gottesdienst vom 21.2. :

Link zur aktuellen Predigt:

 
https://youtu.be/BZdqA7PRkHo?t=1260

Aus dem Gottesdienst vom 14.2. :

Predigt: Hoffnung - auch wenn das Leben manchmal schwer ist

 

Lied: Leuchtturm

Das original Musikvideos unter dem Menüpunkt "MEHR!"

Das ganze Video aus dem Gottesdienst:

Das Buch zum Gottesdienst: Die Geschichte des Mannes ohne Arme und Beine

Stimmen zu Mein Leben ohne Limits :
Ich bewundere Nick Vujicic, weil er erkannt hat und praktiziert, worum es letztlich geht im Leben: sich selbst und seine Mitmenschen lieben. Diese Botschaft gibt er auf beeindruckende Weise weiter. Timo Hildebrand, Fußball-Nationalspieler

https://brunnen-verlag.de/mein-leben-ohne-limits.html

Neue KiGo Aktion:  "Freundschaftskette"

Zu unserer KiGo-Aktionsseite: HIER: klicken

Zum Vergrößern auf das Bild klicken.

NEU ERSCHIENEN am 21.1.21

Die vollständige BasisBibel - Die Bibelübersetzung für's 21. Jahrhundert.

https://www.die-bibel.de/shop/

Online lesen oder in der KonApp.

Mehr Buchempfehlungen unter dem Menüpunkt "MEHR!"

Jesus: Wegweiser in Krisenzeiten

„Ich denke mal alle, die in sozialen Netzwerken unterwegs sind – auf Twitter, Facebook – die werden mal einen Post oder einen Tweet gelesen haben in letzter Zeit: ‚Ich kann nicht erwarten, dass das Jahr 2020 vorbei ist.‘ ‚Ein ätzendes Jahr.‘“ (Markus Spieker im YouTube-Vortrag ‚Jesus: Eine Richtigstellung‘)

Auf den Spuren von Jesus Christus

 
 

Vorrätig in der Holzkiste Thoma (Dinkelsbühler Str., Dentlein) und im Buchhaus Sommer (Feuchtwangen)

Buchempfehlung

Das neue Jesusbuch – akribisch recherchiert, leidenschaftlich formuliert. Ein Buch zum Staunen über die spektakulärste Person aller Zeiten.

Kein anderer hat die Welt so bewegt wie der Nazarener, dessen Geburt wir an Weihnachten jetzt wieder feiern. Viele Menschen lieben ihn, von anderen wird er verachtet oder ignoriert. Für manche ist er ein weiser Lehrer, ein Revolutionär oder einfach nur ein guter Mensch. Markus Spieker geht auf Spurensuche und versteht es, den Leser zu fesseln, als läse er einen Roman. Weit mehr als ein Jesus-Buch. In beeindruckender und manchmal schonungsloser Weise lässt er den Lesenden in die große Menschheitsgeschichte eintauchen.

„Ich bin aus dem Staunen ... nicht herausgekommen. Mehr denn je ist Jesus für mich weit mehr als nur die faszinierendste Figur der Welt.“ „Meine vielleicht wichtigste Entdeckung ist die solide historische Basis, auf der der Glaube an Jesus steht.“

Dr. Markus Spieker ist promovierter Historiker, Journalist und Autor zahlreicher Bücher,
zuletzt „Übermorgenland: Eine Weltvorhersage“. Von 2015 bis 2018 leitete er das ARD-Studio Südasien. Heute arbeitet er als Chefreporter beim Mitteldeutschen Rundfunk.
 

Tageslosung

So fürchte dich nun nicht, denn ich bin bei dir.
Jesaja 43,5
Wir sind von allen Seiten bedrängt, aber wir ängstigen uns nicht. Uns ist bange, aber wir verzagen nicht. Wir leiden Verfolgung, aber wir werden nicht verlassen. Wir werden unterdrückt, aber wir kommen nicht um.
2.Korinther 4,8-9

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier .

Unsere Termine

So, 7.3. 10 Uhr
Pfarrer Patrick Nagel
Dentlein St. Ursula-Kirche
Fr, 12.3. 19:30 Uhr
Pfarrer Patrick Nagel
Dentlein St. Ursula-Kirche
So, 14.3. 10 Uhr
Pfarrer Patrick Nagel
Dentlein St. Ursula-Kirche
So, 14.3. 10 Uhr
Alexandra Fohrer
Dentlein Gemeindehaus

 

Presse:

Maly: Corona-Lockdown "grausam für die jungen Menschen"

Bedford-Strohm wirbt für kinderfreundliches Deutschland

Nürnberg/München (epd). Der ehemalige Nürnberger Oberbürgermeister Ulrich Maly (SPD) warnt davor, die Folgen des Corona-Lockdowns für Jugendliche zu unterschätzen. [...]

Bedford-Strohm verwies auf eine in der vergangenen Woche vom Universitäts-Krankenhaus Hamburg-Eppendorf veröffentlichte Studie, der zufolge nahezu jedes dritte Kind ein knappes Jahr nach Beginn der Pandemie in Deutschland psychische Auffälligkeiten aufweise. "Ängste nehmen zu, auch Depressionen." Kinder aus sozial schwierigen Verhältnissen seien besonders gefährdet. [...]

Zum kompletten Artikel: http://newsletter.helena.de/mobile%20lbm.4222915.htm#link3

 

Weitere Nachrichten vom evangelischen Pressedienst:

Bundesentwicklungsminister befürchtet zwei Millionen Tote in Afrika durch die Folgen der Lockdowns

Allein auf dem afrikanischen Kontinent sei davon auszugehen, "dass innerhalb eines Jahres, zusätzlich zu dem Tod durch das Virus, zwei Millionen Menschen sterben würden, weil keine Medikamente mehr zu den Menschen in den Dörfern kommen", sagte Müller laut Mitteilung des Bayerischen Rundfunks.

Bereits jetzt sei jeder zweite Job in Afrika gefährdet oder verlorengegangen, und es baue sich eine Hunger- und Armutskrise auf, sagte der Minister. Der Lockdown habe in afrikanischen Ländern dazu geführt, dass Nahrungsmittelketten unterbrochen wurden und keine Medikamente mehr verteilt werden können.

http://newsletter.helena.de/mobile%20lbm.4135386.htm#link4

 

Landesbischof mahnt Corona-Maßnahmen ohne Willkür-Charakter an

http://newsletter.helena.de/mobile%20lbm.4107197.htm#link12

 

Bundesjustizministerin Lambrecht warnt vor ungeregelter Corona-Impfpflicht durch Hintertür

http://newsletter.helena.de/mobile%20lbm.4146041.htm#link1

 

Bayerische Gesundheitsministerin Huml: "Psychiatriebericht" zu den Auswirkungen von Corona

http://newsletter.helena.de/mobile%20lbm.4105641.htm#link7

 

Landesbischof Bedford-Strohm: "Social Distancing" schadet der Seele

http://newsletter.helena.de/mobile%20lbm.4092752.htm#link8

 

"Die Hygiene nicht über alles stellen" - Der Chefarzt für Geriatrie Markus Gosch zieht Lehren aus der Pandemie für die Versorgung von demenzerkrankten Menschen

http://newsletter.helena.de/mobile%20lbm.4121149.htm#link4

 

Verfassungsrechtler: Bei Corona-Maßnahmen Parlamente einbeziehen

http://newsletter.helena.de/mobile%20lbm.4105641.htm#link1

 

Wecker: Bin Kritiker der Corona-Politik, kein Pandemie-Leugner

http://newsletter.helena.de/mobile%20lbm.4135386.htm#link5

 

Schadensbegrenzung (Statement von P. Nagel vom Mai)

 

 

 

Selbstkritische Anfragen an das Krisenmanagement unserer Kirchen:

https://www.pfarrerverband.de/pfarrerblatt/aktuelle-beitraege?tx_pvpfarrerblatt_pi1%5Baction%5D=show&tx_pvpfarrerblatt_pi1%5Bcontroller%5D=Item&tx_pvpfarrerblatt_pi1%5Bitem%5D=4986&cHash=6c98d56a1046fbce7fb4f4e2fc6d7c67

 

 

Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal

Hier klicken

 

 

Follow us on facebook

Hier klicken

 

Nicht Corona ist das Thema - sondern ein gesellschaftlicher Trend.