Willkommen

Schön, dass Sie hier sind!

... es dauert nicht mehr lang :-) !!!

HIER KLICKEN, und schon bist du beim Adventskalender!

 

Adventslieder für Kinder gibt's HIER.

 

Aktion: Sterne fürs Gemeindehaus
Bis zum Heiligen Abend sollen die Fenster des Gemeindehauses mit vielen, vielen Sternen geschmückt werden!
Alt und Jung sind herzlich dazu eingeladen, Sterne zu basteln! Abgegeben werden können diese dann in der Kirche (auf dem Kindergottesdienst-Tisch) oder bei Alexandra Fohrer, Leichsenhof 10. Wir sind gespannt und freuen uns auf viiiiiiiele Sterne!

Euer KiGo-Team

 
INFOS (Stand 28.11.):
Wir laden ein zu den Adventsgottesdiensten und erstmals zu musikalischen Adventsandachten im Freien. Kindergottesdienste sind geplant für den jeweils 2. Sonntag im Monat. Gruppen und Kreise sind aktuell ausgesetzt.

Herzliche Einladung zu unseren Adventsgottesdiensten in der Kirche

1. Advent, 29. November 9 Uhr, Frühaufstehergottesdienst, Pfr. Nagel

2. Advent, 6. Dezember 10 Uhr, Pfr. Nagel

3. Advent, 13. Dezember 10 Uhr, Gottesdienst mit Uli Kohler und MusikschülerInnen, Pfr. Gölkel, parallel: Kindergottesdienst.

4. Advent, 20. Dezember 10 Uhr, Präd. Rössle

Bitte bringen Sie einen Mundschutz mit für den Gang zum Platz und zum Singen.

NEU: Herzliche Einladung zu kurzen musikalischen Adventsandachten in verschiedenen Ortsteilen im Freien mit kleinem Posaunenensemble

1. Advent, 29. November 17 Uhr, Fetschendorf

2. Advent, 6. Dezember 17 Uhr, Kaierberg (vor Gaststätte Wagemann)

3. Advent, 13. Dezember 17 Uhr, Siedlung Denltein (nahe altem Spielplatz)

4. Advent, 20. Dezember 17 Uhr, Schwaighausen (am Dorfplatz)

Es gelten die gesetzlichen Mindestabstände zu anderen Haushalten. Beim Singen 2m oder Mundschutz.

Link zur Liveübertragung unseres Gottesdienstes am 2. Advent (6.12., 10 Uhr):

https://youtu.be/bliXQvIvXII

Predigt am 1. Advent: Jesus ist anders. Und er hat unsere Gesellschaft verändert

Buchempfehlungen zum Thema:

Jesus. Eine Weltgeschichte (von Markus Spieker) www.scm-shop.de/bibel/zubehoer/rund-um-die-bibel/jesus-eine-weltgeschichte.html und https://youtu.be/Lf-sO5wE--4

Das Buch der Mitte. Wie wir wurden, was wir sind: Die Bibel als Herzstück der westlichen Kultur (von einem Inder, Vishal Mangalwadi) www.scm-shop.de/das-buch-der-mitte.html

Film-Tipp: Amazing Grace. Der Mann, der die Welt veränderte --- https://netzwerkgm.de/aktiv-werden/filmabend/146-amazing-grace --- Trailer: https://youtu.be/Dd5kkEoImKM

Lieder für die Advents- und Weihnachtszeit - von modern bis klassisch

HIER KLICKEN

Weihnachtsmusik extra für Kinder

HIER KLICKEN

 

Videoimpulse an den Adventssonntagen für Erwachsene, Jugendliche und Kinder

Videoimpulse von Johannes Hartl, dem meistgeschauten Prediger auf YouTube

1. Advent: Glaube als Herausforderung

Kinder-Impuls für die erste Adventswoche

Zum Mitmachen/Vorbereiten: Material für Eltern

 

Auf unserer Kinderseite:

 

Jesus: Wegweiser in Krisenzeiten

„Ich denke mal alle, die in sozialen Netzwerken unterwegs sind – auf Twitter, Facebook – die werden mal einen Post oder einen Tweet gelesen haben in letzter Zeit: ‚Ich kann nicht erwarten, dass das Jahr 2020 vorbei ist.‘ ‚Ein ätzendes Jahr.‘“ (Markus Spieker im YouTube-Vortrag ‚Jesus: Eine Richtigstellung‘)

 

Weihnachtszeit ist Christustzeit

Auf den Spuren von Jesus Christus

 
 

Buchempfehlung

Das neue Jesusbuch – akribisch recherchiert, leidenschaftlich formuliert. Ein Buch zum Staunen über die spektakulärste Person aller Zeiten. Meine Buchempfehlung nicht nur für die Weihnachtszeit.

Kein anderer hat die Welt so bewegt wie der Nazarener, dessen Geburt wir an Weihnachten jetzt wieder feiern. Viele Menschen lieben ihn, von anderen wird er verachtet oder ignoriert. Für manche ist er ein weiser Lehrer, ein Revolutionär oder einfach nur ein guter Mensch. Markus Spieker geht auf Spurensuche und versteht es, den Leser zu fesseln, als läse er einen Roman. Weit mehr als ein einfaches Jesus-Buch. In beeindruckender und manchmal schonungsloser Weise lässt er den Lesenden in die große Menschheitsgeschichte eintauchen.

„Ich bin aus dem Staunen ... nicht herausgekommen. Mehr denn je ist Jesus für mich weit mehr als nur die faszinierendste Figur der Welt.“ „Meine vielleicht wichtigste Entdeckung ist die solide historische Basis, auf der der Glaube an Jesus steht.“

Dr. Markus Spieker ist promovierter Historiker, Journalist und Autor zahlreicher Bücher,
zuletzt „Übermorgenland: Eine Weltvorhersage“. Von 2015 bis 2018 leitete er das ARD-Studio Südasien. Heute arbeitet er als Chefreporter beim Mitteldeutschen Rundfunk.
 

Mit dem Lukasevangelium durch den Advent

Wer ist das Christkind?
Ein Arzt auf Spurensuche: Der Mediziner Lukus berichtet in 24 Kapiteln über das Leben von Jesus – in Ihrer Bibel.
„Von der Krippe bis zum Kreuz und zur Auferstehung“
– das ist das Lukasevangelium in einem Satz.
Machen Sie es zu ihrem Adventskalender, indem Sie die 24 Kapitel zum Beispiel vom 1. bis 24. Dezember lesen
und einen personlichen Blick auf Jesus werfen.
Lassen Sie sich hineinnehmen und finden Sie heraus, ob die Geschehnisse von damals auch etwas mit Ihrem Leben heute zu tun haben.

Das Lukasevangelium online und in zeitgemäßer Sprache: www.bibleserver.com/NGÜ/Lukas

Die Diakonie Katastrophenhilfe und Mission EineWelt bitten um Spenden

Mit Hurrikan Iota ist der zweite schwere Wirbelsturm binnen weniger Wochen über Mittelamerika hinweggezogen. Die Diakonie Katastrophenhilfe und Mission EineWelt helfen den betroffenen Menschen in Guatemala, Nicaragua und Honduras. Das evangelische Hilfswerk stellt als schnelle Soforthilfe zunächst 100.000 Euro bereit. In den kommenden Tagen werden Lebensmittel und Hygieneartikel, sowie – besonders in den überfüllten Notunterkünften – Masken und Desinfektionsmittel verteilt. „Zigtausend Menschen, deren Leben dieses Jahr bereits durch Corona bedroht waren, haben nun ihre Häuser und Landwirtschaften verloren. Unsere Partnerkirchen berichten, dass dringend zunächst eine Erstversorgung und dann ein Wiederaufbau von Landwirtschaft, zum Beispiel durch Unterstützung mit Saatgut, das jetzt zerstört wurde, notwendig ist“, macht Gottfried Rösch, kommissarischer Leiter des Referats Lateinamerika von Mission EineWelt, den Hilfsbedarf deutlich.

Diakonie Katastrophenhilfe

Evangelische Bank,

IBAN: DE68 5206 0410 0000 5025 02

BIC: GENODEF1EK1

Stichwort: Sturmhilfe Mittelamerika

online unter: www.diakonie-katastrophenhilfe.de/spenden/

Mission EineWelt

Stichwort: Hurrican IOTA

IBAN: DE12 5206 0410 0001 0111 11

BIC: GENODEF1EK1

Evangelische Bank

online unter: www.mission-einewelt.de

Ökumene:

"Menschwerdung" Gott meiner Seele, du wirst Mensch.

Begleiter durch die Advent- und Weihnachtszeit (42 Tagesimpulse und Bilder - ab dem 1. Dezember)

 Menschwerdung Begleiter durch die Advent- und Weihnachtszeit
Tagesimpuls 1. Dezember

Die Impulse werden täglich per Mail zugesandt. Infos und Mailadresse zur kostenlosen Anmeldung HIER.

 

Dekanatsweit - auch in Dentlein

Tageslosung

Der Herr sprach zu Isaak:  Bleibe als Fremdling in diesem Lande, und ich will mit dir sein und dich segnen.
1.Mose 26,3
Führt euer Leben in Gottesfurcht, solange ihr hier in der Fremde weilt.
1.Petrus 1,17

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier .

Unsere Termine

So, 6.12. 10 Uhr
Pfarrer Patrick Nagel
Dentlein St. Ursula-Kirche
Fr, 11.12.
Dentlein St. Ursula-Kirche
So, 13.12. 10 Uhr
Pfarrer Martin Gölkel
Dentlein St. Ursula-Kirche
So, 13.12. 10 Uhr
Dentlein St. Ursula-Kirche

Presse: Landesbischof mahnt Corona-Maßnahmen ohne Willkür-Charakter an

München (epd). Trotz steigender Corona-Infektionszahlen mahnt der bayerische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm sinnvolle Gegenmaßnahmen ohne Willkür-Charakter an. Es könne nicht sein, dass beispielsweise bei Beerdigungen - also Feiern, die nie wieder wiederholbar seien - einfach bestimmte Zahlengrenzen von fünf bis zehn Personen gesetzt würden, sagte Bedford-Strohm am Donnerstag dem Bayerischen Rundfunk (BR). Solche Regelungen hätten "manchmal auch den Eindruck der Willkür" erweckt. Ähnliches müsse auch für Pflegeheime gelten, sagte der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Es dürfe keinen Fall mehr geben, in dem "Menschen ohne Begleitung sterben". Zwar sei dies bei der ersten Corona-Welle im Frühjahr eine absolute Ausnahme gewesen, "aber es hat diese Fälle gegeben" und dies dürfe "nicht wieder passieren", erläuterte Bedford-Strohm. Wenn Menschen stürben, müssten sie andere Menschen haben, die sie dabei begleiten können. "Auch wenn Menschen noch nicht in der allerletzten Lebensphase sind, dürfen sie keinen sozialen Tod sterben", mahnte er. Sie müssten wo immer möglich selbst bestimmen können, ob sie dieses Risiko eingehen wollen oder eben nicht, sagte Bedford-Strohm weiter.

Der Landesbischof sagte, es müsse in "diesen Pandemiezeiten" die Eigenverantwortung "so stark wie möglich betont" werden. Menschen müssten "aus Freiheit das Richtige tun", um die weitere Ausbreitung des Virus zu begrenzen. Auch staatliche Maßnahmen gehörten dazu, diese aber müssten "besonnen sein" und dergestalt, "dass sie nichts kaputt machen, was nicht wieder herzustellen ist". Bedford-Strohm sagte außerdem, die Kirchen seien in den vergangenen Monaten sehr verantwortlich mit Hygienevorgaben umgegangen. Deshalb glaube er auch fest daran, dass weiter Gottesdienste gefeiert werden können.

"Weihnachten wird ganz bestimmt nicht ausfallen", sagte er dem BR weiter: "Es wird anders sein als sonst." Man sei bereits "mitten in den Vorbereitungen und den Gedanken dazu", wie man das Fest "kraftvoll gestalten" könne. (00/3651/29.10.2020)

http://newsletter.helena.de/mobile%20lbm.4107197.htm#link12

 

Weitere Nachrichten vom evangelischen Pressedienst:

Minister befürchtet zwei Millionen Tote in Afrika [durch die Folgen der Lockdowns]

Allein auf dem afrikanischen Kontinent sei davon auszugehen, "dass innerhalb eines Jahres, zusätzlich zu dem Tod durch das Virus, zwei Millionen Menschen sterben würden, weil keine Medikamente mehr zu den Menschen in den Dörfern kommen", sagte Müller laut Mitteilung des Bayerischen Rundfunks.

Bereits jetzt sei jeder zweite Job in Afrika gefährdet oder verlorengegangen, und es baue sich eine Hunger- und Armutskrise auf, sagte der Minister. Der Lockdown habe in afrikanischen Ländern dazu geführt, dass Nahrungsmittelketten unterbrochen wurden und keine Medikamente mehr verteilt werden können.

http://newsletter.helena.de/mobile%20lbm.4135386.htm#link4

 

Landesbischof Bedford-Strohm: "Social Distancing" schadet der Seele

http://newsletter.helena.de/mobile%20lbm.4092752.htm#link8

 

"Die Hygiene nicht über alles stellen" - Der Chefarzt für Geriatrie Markus Gosch zieht Lehren aus der Pandemie für die Versorgung von demenzerkrankten Menschen

http://newsletter.helena.de/mobile%20lbm.4121149.htm#link4

 

Experte: Heimbewohner sollten selbst über Besuch entscheiden

http://newsletter.helena.de/mobile%20lbm.4135386.htm#link11

 

Huml: "Psychiatriebericht" zu den Auswirkungen von Corona

http://newsletter.helena.de/mobile%20lbm.4105641.htm#link7

 

Verfassungsrechtler: Bei Corona-Maßnahmen Parlamente einbeziehen

http://newsletter.helena.de/mobile%20lbm.4105641.htm#link1

 

Wecker: Bin Kritiker der Corona-Politik, kein Pandemie-Leugner

http://newsletter.helena.de/mobile%20lbm.4135386.htm#link5

 

Selbstkritische Anfragen an das Krisenmanagement unserer Kirchen:

https://www.pfarrerverband.de/pfarrerblatt/aktuelle-beitraege?tx_pvpfarrerblatt_pi1%5Baction%5D=show&tx_pvpfarrerblatt_pi1%5Bcontroller%5D=Item&tx_pvpfarrerblatt_pi1%5Bitem%5D=4986&cHash=6c98d56a1046fbce7fb4f4e2fc6d7c67

 

Ein Virus, das alle Lebensbereiche beherrscht - zurecht? (Statement von P. Nagel vom Mai)

 

Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal

Hier klicken

 

Follow us on facebook

Hier klicken

 

Unser FAMILIEN-FILM-GOTTESDIENST

Klick dich durch: Kinderseite --- Kindergottesdienst --- KiGo-Aktionen